Satellitenschüssel Kosten – Welche Preiskategorie ist angemessen?

Eine Satellitenschüssel zu erwerben sollte ein einfaches Unterfangen sein. Doch wenn Sie sich mit der Materie auseinandersetzen, stellen Sie schnell fest, dass sich viele Anbieter mit vielen verschiedenen Modellen diesen Markt teilen. Um Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen, haben wir alle relevanten Informationen, zu den unterschiedlichen Qualitätsstufen und wie viel die jeweilige Satellitenschüssel kosten sollte, kompakt für Sie zusammengestellt.

Modelle unter 100 Euro

Wenn Sie Ihre Satellitenschüssel-Kosten niedrig halten wollen, erhalten Sie Modelle bereits ab 20 Euro. Dafür erwerben Sie aber meist nur eine Grundausstattung. Das Zubehör wie LNB oder die Dachhalterung müssen Sie daher noch extra kaufen. Diese kosten zusätzlich etwa 30 Euro. Allerdings befinden sich in dieser Preisklasse auch so genannte „Campingschüsseln“, die frei im Raum platziert werden, so wie dies früher bei Zimmerantennen üblich war. Da sich die Digital-Technik mittlerweile als Standard etabliert hat, empfangen Sie auch mithilfe der günstigen Schüsseln Bilder in bester SD-Qualität. Jedoch sind in dieser Preisklasse nur Empfänger mit Einzel-LNB erhältlich, weshalb Sie höchstens 4 Endgeräte anschließen können. Ein weiterer Nachteil gegenüber den anderen Modellen findet sich in der Haltbarkeit. So erhalten Sie zwar auch auf günstige Schüsseln eine Gewährleistung über 6 Monate und eine Garantie über 24, doch treten meist schon kurz darauf die ersten Defekte auf. Und da bei einem Gerät dieser Preisklasse die Anschaffungskosten niedriger als die Reparaturkosten sind, werden Sie wohl direkt die nächste Satellitenschüssel holen müssen.

Modelle bis 500 Euro

Wie viel darf eine Satellitenschüssel kosten, mit der Sie HD-Qualität empfangen möchten? Sie bekommen bereits für 150 Euro sehr leistungsstarke Schüsseln inklusive Zubehör. Satellitenempfänger dieser Preiskategorie werden häufig mit Doppel-LNB ausgeliefert, so dass Sie mehrere Signale gleichzeitig empfangen können. Das erhöht auch die maximale Anzahl der Anschlüsse auf acht. Sie erwerben für diesen Preis aber nicht nur höhere Qualität, sondern auch eine längere Lebensdauer. Wenn die Schüssel fachgerecht installiert wird, kann sie durchaus 20 Jahre einwandfrei funktionieren. Denn bei dieser Preiskategorie wird kein minderwertiges Material verbaut und auch keine störanfälligen mikroelektronischen Bauteile. Darüber hinaus, sind die Schüsseln den Witterungsbedingungen gegenüber relativ unempfindlich, so dass Sie auch bei schlechtem Wetter die gewohnte Signalstärke empfangen. Daher sind Satellitenschüsseln aus dieser Gruppe für den normalen Hausgebrauch vollkommen ausreichend. Allerdings müssen Sie berücksichtigen, dass die Schüssel noch auf dem Dach installiert werden muss. Wenn Sie sich außerstande sehen, diese selbst durchzuführen, fallen, zusätzlich zu den Anschaffungskosten, noch einmal bis zu 300 Euro für den Handwerker an.

Modelle über 500 Euro

Wenn für Sie, bei der Anschaffung einer Satellitenschüssel, Kosten keine Rolle spielen, werden Sie sich in der höchsten Preiskategorie sehr wohl fühlen. Die exklusivsten Modelle erhalten Sie für 1.600 Euro. Dafür bekommen Sie jedoch auch die Luxusvariante. So eigenen sich die Schüsseln nicht nur zur Dachinstallation, sondern auch für die Montage auf Fahrzeugen und Booten. Mobile Empfänger müssen natürlich öfters neu ausgerichtet werden, daher können Sie sie durch einen ferngesteuerten Elektromotor neu justieren. Solche Spitzen-Modelle verfügen selbstverständlich über die Voraussetzung Ultra-HD-Signale zu empfangen, zumindest sobald diese gesendet werden.

Was soll uns das nun alles sagen? Wie viel muss eine Satellitenschüssel kosten, damit sie ihrer Aufgabe gewissenhaft nachkommen kann? Die unterste Preiskategorie entspricht leider nicht mehr dem heutigen Stand der Technik. Wenn Sie bereits HD-Qualität gewöhnt sind, wird Sie ein Downgrade auf SD nur verärgern. Daher empfiehlt es sich, mindestens 150 Euro in eine neue Satellitenschüssel zu investieren. Modelle über 500 Euro sind zweifellos der Kategorie „Luxusgeräte“ zuzuordnen. Wenn Sie Einer der Glücklichen sind, die sich solche Objekte leisten können, können wir Ihnen nur gratulieren und Ihnen raten, sich die beste Empfangsqualität zu sichern, die der Markt zu bieten hat.

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klickst. Weitere Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen wollen.

Schließen