Unicable Receiver – ein umfassender Ratgeber

Bei Unicable handelt es sich um ein Verfahren aus dem Bereich der Satellitenfernsehsignale. Aber was bedeutet dies im Detail eigentlich? Und welche Vorteile bietet ein Sat Receiver mit Unicable? Diese und weitere Fragen zum Thema beantwortet der nachfolgende Ratgeber ausführlich. Außerdem zeigt er auf, welche Vor- und Nachteile dieses Verfahren aufweist.

Was ist ein Unicable Receiver?

Bei einem Unicable Receiver kommt eine besondere Technik zum Einsatz. Diese ermöglicht die Verteilung von Signalen vom Satellitenfernsehen. Es können dabei mehrere Satelliten-Empfangsgeräte an eine Ableitung angeschlossen werden. Anzumerken gilt hier, dass dies bei einer herkömmlichen Satblock-Verteilung nicht möglich ist. Des Weiteren werden bei diesem Verfahren die Antennendosen in Reihe geschaltet und miteinander verbunden. Zusammengefasst bedeutet dies, dass diese Übertragungstechnologie dafür sorgt, dass mehrere Empfänger sprich Fernsehgeräte mit der vollen TV-Programm-Bandbreite versorgt werden können, wobei nur ein Kabel anstelle der sonst üblichen vier Kabel zum Einsatz kommt. Mittlerweile gibt es schon eine Erweiterung von Unicable und zwar Unicable 2. Diese neue Technologie ermöglicht die Versorgung von bis zu 32 Teilnehmern, wobei sonst nur die Versorgung von maximal 8 Anschlüssen möglich ist. Hinzu kommt, dass es sich teilweise selbst konfigurieren kann. Dies bedeutet im einzelnen, dass man den Receivern keine festen Frequenzen mehr zuordnen muss, es funktioniert somit dynamisch.

Welche Vor- und Nachteile bietet ein Unicable-Receiver?

Ein großer Vorteil besteht bei einem Unicable Receiver darin, dass er Aufwand und Zeit bei der Installation einspart, insbesondere dann wenn dieser in einem Haus zum Einsatz kommen soll, in dem bereits entsprechende Kabel verlegt sind. In diesem Fall müssen nur die Bauteile, wie zum Beispiel Multischalter, Anschlussdosen und der Sat Receiver Unicable installiert bzw. angeschlossen werden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die gesamte Senderauswahl bestehen bleibt genauso wie die Bildqualität. Empfangen können somit Sender in SD-, in HD- und sogar in 3-D und in HD-Qualität. Natürlich müssen dafür auch die entsprechenden Geräte vorhanden sein, die diese Standards unterstützen. Unicable weist aber nicht nur Vorteile auf, es gibt leider auch Nachteile. Dazu gehört unter anderem, dass ein Kabel nur bis zu 8 Ebenen, sprich acht Fernseher/Receiver versorgen kann. Hinzu kommt, dass neue Geräte , die unicable unterstützen, angeschafft werden müssen, falls noch nicht vorhanden.

Vor- und Nachteile von einem Unicable Receiver:

Vorteile:
– an allen Endgeräten können alle Sender zeitgleich angeschaut werden
– es können zwei Satelliten empfangen werden
– es wird HDTV unterstützt
– preiswert in der Anschaffung

Nachteile:
– der Receiver muss das Unicable-System unterstützen

Welche Receiver unterstützen unicable?

Es gibt inzwischen viele verschiedene Hersteller von Receivern, die unicable unterstützen. So zum Beispiel Modelle von Kathrein, Humax, Vantage, Samsung oder Smart bis hin zu Dreambox und Technisat. Trotzdem sollte man sich beim Kauf von einem Receiver nicht blind auf die Marke verlassen, es ist immer besser einen genauen Blick auf die Produktbeschreibung zu werfen, um sicherzugehen, dass es sich auch wirklich um einen Unicable Receiver handelt. Dabei sollte auch berücksichtigt werden, ob der jeweilige Unicable Receiver das alte Unicable-System oder das neuere Unicable 2-System unterstützt. Für welche Variante man sich letztendlich entscheidet, hängt immer von den individuellen Gegebenheiten und Anforderungen ab, so dass hier keine pauschale Empfehlung ausgesprochen werden kann.


Die häufigsten Fragen zu Unicable Receiver im Überblick

Beim Kauf von einem Unicable Receiver wird man zunächst mit vielen neuen Begriffen konfrontiert, die einen als Neuling in diesem Bereich doch enorm verunsichern können. Daraus ergeben sich zu Beginn, wenn man sich mit der Thematik erstmals auseinandersetzt, viele Fragen, die nachfolgend aufgegriffen und beantwortet werden.

1. Was bedeutet Einkabel- und Single-LBN?
Unicable wird aufgrund seiner Funktion auch häufig als Einkabel-LBN bezeichnet. Dieser ermöglicht den Anschluss von bis zu 4 Receivern über nur ein Kabel, anders als beim Single-LBN, bei dem nur ein Receiver angesteuert werden kann. In der Regel steht in der Produktbeschreibung, welche Variante unterstützt wird.

2. Wofür steht die Abkürzung DiSEqC?
Die Abkürzung steht für „Digital Satellite Equipment Control“. Dabei handelt es sich um einen Standard aus dem Bereich der Satellitenübertragungstechnik, welcher der Datenübertagung zwischen einen Multiswitchschalter und einem Sat-Receiver dient. Dieser Standard kommt bei Satelliten-Anlagen mit mehreren LBN´s zum Einsatz. Entwickelt wurde der Standard um Schaltfehler zwischen dem Receiver und LNB zu verhindern. DiSEqC ist somit in der Lage vier und mehr sogenannte Schaltzustände zu signalisieren. Damit diese Befehle verarbeitet werden können, wird ein Unicable Receiver benötigt der DiSEqC-fähig ist. Hinzu kommt, dass dieser Standard die Erstinstallation von Sat-Anlagen enorm vereinfacht.

Fazit:

Wer sich auf die Suche nach einem Unicable Receiver begibt, sollte natürlich in erster Linie darauf achten, dass die technischen Voraussetzungen mit denen des Receivers übereinstimmen. Des Weiteren sollten die einzelnen Zusatz-Features des Receiver beachtet werden. Auch in diesem Bereich gibt es Modelle, die auf die nötigsten Funktionen beschränkt sind und Modelle, die einen enormen Funktionsumfang aufweisen. Nicht zu vergessen ist ein ausführlicher Preisvergleich, da auch hier große Preisunterschiede bestehen.

5/5 (1)

Bitte bewerten Sie den Artikel:

Wir nutzen Cookies, um Ihnen passende Inhalte zu präsentieren und Ihr Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Cookies aber erst, wenn Sie auf Akzeptieren klickst. Weitere Infos

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete Youtube-Videos helfen Ihnen mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die Sie sehen wollen.

Schließen