Sat Verstärker

Besserer Fernsehempfang durch einen SAT Verstärker

Eine der bekanntesten und beliebtesten Art, ein Fernsehsignal in das heimische Wohnzimmer zu bekommen, ist ein Satellitenempfang. Jeder Haushalt, der einen freien Platz für eine sogenannte Parabolantenne hat, der kann mit einem Receiver Radio- und Fernsehsender problemlos empfangen. Wenn die Leistung für einen klaren Empfang nicht ausreicht, dann kann ein SAT Verstärker sehr hilfreich sein.

Was sind SAT Verstärker?

Kabel werden häufig über lange Strecken durch das ganze Haus verlegt. Wenn die ankommende Signalstärke zu schwach ist, dann muss sie angehoben werden, um einen guten Fernseh- oder Radioempfang zu erhalten. Das kann durch einen Inline Verstärker umgesetzt werden oder durch einen separaten Verstärker. Dieser Sat Verstärker sollte über mehrere Ein- und Ausgänge verfügen. Dadurch kann er auch als Verteiler fungieren. Ein Inline Verstärker verstärkt in der Regel das Signal um bis zu 20 dB. Ein Sat Verstärker mit mehreren Eingängen ist in der Lage, eine Verstärkung von bis zu 27 dB zu bewirken. Diese Verstärker Modelle weisen oft eine F-Buchse oder einen F-Stecker auf. Dadurch kann man sie ohne Probleme an eine vorhandene Leitung einbinden.

Eigenschaften von Sat Verstärkern

Einige wenige Sat Verstärker bieten durch Pegelsteller eine regelbare Anhebung. Neben einer Signalverstärkung dienen die Verstärker auch der Entzerrung. Dadurch lassen sich Störsignale und auftretende Fehlerquellen schnell beseitigen. Das Rauschmaß liegt hierbei bei rund 7 bis 10 dB. Ein großer Vorteil gegenüber einem Kabelempfang und IBTV ist, dass vergleichsweise geringe Kosten bei einer enormen Programmvielfalt entstehen. Neben den Kosten für die Anschaffung für eine Sat Antenne und einen Sat Verstärker entstehen keine weiteren Kosten. Gerade bei der monatlichen Grundgebühr, wie zum Beispiel für das Kabelfernsehen dagegen fallen monatliche Grundgebühren an. Zwar ist DVB-T kostenfrei zu empfangen und etwas günstiger im Bereich der Anschaffungskosten, dafür bieten sie aber eine wesentlich geringere Auswahl an Programmen. In Deutschland ist via DVB-T noch kein Empfang von HDTV möglich. In diesem Bereich bietet der Sat Empfang ein großes Angebot.

Welchen Durchmesser sollte eine Sat Schüssel?

Den besten Empfang erhalten viele Haushalte über die Satellitenposition Astra 19,2° Ost. Darüber können alle gängigen TV-Sender wie RTL, Das Erste und Sky-Sender ausgestrahlt werden. Wenn einem Haushalt die Standardprogramme genügen, dann reicht in der Regel eine 45 cm Parabolantenne. Dadurch können bis zu 1.200 Sender erreicht werden. Wenn das nicht reicht, dann kann mit einer größeren Antenne eine Vielfalt an weiteren Sat-Positionen erreicht werden. Weit verbreitet ist die Position Eutelsat 13° Ost in Deutschland. Diese Sat-Position beinhaltet vor allem polnische, italienische TV Sender sowie unzensierte XXXPay TV Erotik Sender.

Mit einer 80 cm Antenne lassen sich in der heutigen Zeit bis zu 1.800 Programme empfangen. In einigen Fällen können auch Mini Antennen mit einem Durchmesser von rund 40 cm, um störungsfrei Fernsehen zu gucken. Multibeam Antennen dagegen bieten den Vorteil, dass viele Satelliten erreicht werden können.

Die richtige Sat Schüssel finden

Es gibt in der heutigen Zeit gibt es Satellitenschüsseln in vielen Farben. Sie können passend zum Dach und zur Fassade ausgewählt werden. Wesentlich dezenter sehen Flachantennen aus, die mit einer eingebauten Empfangseinheit ausgestattet sind. Sie erlauben einen Sat Empfang, wenn durch den Vermieter das Aufhängen von sichtbaren Antennen untersagt. Durch einen Sat Verstärker kann das Signal auf eine einfache Weise verstärkt werden. Viele Modelle lassen sich unauffällig am Balkon befestigen. Wenn die Wohnungssubstanz und Ästhetik eines Gebäudes nicht gestört wird, ist die Anbringung von Flachantennen erlaubt.

Schüsseln lassen sich per App ausrichten

Damit der Empfang von TV und Radio störungsfrei abläuft, muss die Sat Schüssel direkt auf den ausgewählten Satelliten zeigen. Eine horizontale Ausrichtung und der Neigungswinkel der Schüssel sind immer je nach Wohnort unterschiedlich. Bei den meisten Sat Schüsseln liegen entsprechende Tabellen bei. Im Menü eines Sat Receivers oder beim Fernsehen kann die Empfangsstärke direkt abgelesen werden. Wenn man sich bei der Ausrichtung nicht an die Antennen der Nachbarn orientieren kann, dann kann eine spezielle Smartphone App sehr hilfreich sein. Diese sind im App Store oder über Google Play erhältlich.

Warum sind Sat Verstärker empfehlenswert?

Immer dann, wenn der Satellitenempfang nicht sehr gut ist, dann lohnt es sich, einen Sat Verstärker anzuschließen. Zusätzlich zum Sat Verstärker ist die richtige Sat Antenne und das LNB sehr wichtig. Nur so können alle Radio- und Fernsehprogramme empfangen werden, die über Satelliten ausgestrahlt werden. Ein Sat Receiver ist sehr wichtig, da dieser den empfangenen Frequenzbereich umwandeln kann in Videosignale, die vom Fernseher wieder gegeben werden. Die Antenne muss mit dem Sat Receiver mit Hilfe eines Koaxialkabels verbunden werden. Auf jeden Fall sollte bei den Verbindungskabeln auf eine gute Qualität großen Wert gelegt werden. Dadurch werden die Verluste so gering wie möglich gehalten. Am besten sind Koaxialkabel mit einem hohen Schirmmaß von bis zu 135 dB einsetzbar. Sollte der Weg zwischen dem Receiver und der Antenne größer sein, als 50 m, dann sollte ein Sat Verstärker verwendet werden. Bei einer derartigen Distanz kommt es immer zu Einbußen der Bild- und Tonqualität. Sollte die Distanz unter 50 m liegen, dann sollte ein Verstärker nicht eingesetzt werden. In diesem Fall kommt es in den meisten Fällen zu einer Verschlechterung des Empfangs.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.